Gemeinsame Freisprechungsfeier

Sönke Wiegel, Landesinnungsmeister im LIV LandBauTechnik Nord führte am 28.01.2017 kompetent durch das Programm der Freisprechungsfeier - letztmalig für die beiden Fachinnungen Flensburg und Holstein. Insgesamt wurden 114 Junggesellen wurden freigesprochen, rund 650 Gäste hatten sich in die festlich ausgestattete Halle der DEULA Schleswig-Holstein GmbH  eingefunden.

Für die Durchführung der Freisprechung hatte sich Carsten Kock -im Hauptamt Moderator beim Rundfunksender Radio Schleswig-Holstein (RSH)- besonders präpariert. Die Festansprache machte Holger Hübner von Wacken - haevy metall. Die interessanten Informationen wurden von den jungen Absolventen, Freunden, Familienangehörigen, Berufsschulvertretern, Ehrenamtsträgern und Prüfungsausschussmitgliedern gern aufgenommen.

Der feierliche Teil der Veranstaltung wurde von den Obermeistern der beiden Innungen Ernst Thomsen und Horst Kühn sowie den Prüfungsausschussvorsitzenden und Fachlehrern der Berufsschulen bestritten: hier wurde der Berufsstand „Land-und Baumaschinen-Mechatroniker“ dargestellt, als Sprungbrett für die Zukunft, technisch höchste Hand, mit fahrzeugtechnischem Gepräge!

Das Leitmotte für den Beruf und den Nachwuchs bildet unverändert die Kampagne “Land- und Baumaschinen-Mechaniker – Technik für starke Typen“.

 
Sönke Wiegel schloss die Freisprechungsfeier mit der Gewissheit, dass auch in Zukunft fachlich kompetente, junge Menschen das Berufsziel und stabile Beschäftigung mit Aufstiegschancen in der LandBauTechnik-Branche haben werden.

Zum Ende der Freisprechung wurde ein schmackhaftes Mittagessen aus der DEULA-Küche serviert.

 

Zurück